Tags

, , , , , ,

A couple of small excerpts, both relating to Marwitz‘s opinion of the effect of the Hardenberg reforms on Prussian society (Seiten 382 & 386).

Das Schlimmste dabei war, daß auch die Moralität hierbei verloren ging, indem bei der großen Allgemeinheit der Sache der Abscheu vor dem Wucher verschwand, und daß Leute mit diesen faulen und das Land offenbar verderbenden Umschlägen sich abzugeben anfingen, deren Väter solchen Gräuel mit Abscheu von sich gewiesen und eienen Wucherer (jetzt hieß ein solcher Kerl ein Rentier) nicht in ihrem Hause gelitten haben würden.

Now the usurers are in all our houses, every time you look at the TV, and barely a sign of Abscheu to be seen.

Die reichen Bauern des Oderbruchs, denen diese Leichtigkeit des Geld-Aufnehmens auf erste Hypotheken am meisten zu statten kam, nützten sie so gut, daß man sie in die Städte fahren sah, um sich an “Voß-Ier un Schuumwien” (Fuchs-Eier und Schaumwein) zu laben: so nannten sie gebrannte Mandeln und Champagner.

Reminiscent of the poseurs in my local, insisting on wines that they clearly can’t pronounce paid for by endless credit. Also “Fuchs Eier und Schaumwein” is a nice phrase, roasted almonds?

Once again, Marwitz may have had a point.

Advertisements